Dr. Malte Kaufmann MdB
Dr. Malte Kaufmann
Mitglied des Deutschen Bundestages

GEZ

Allgemein

Tagesthemen lassen Grünen Politiker als “neutralen Kommentator” sprechen

Detlef Flintz ist Teil des Grünen-Vorstands im Stadtverband Grevenbroich – und gleichzeitig Wirtschaftsjournalist beim WDR. In dieser Funktion kommentiert er regelmäßig in den Tagesthemen. Dass Flintz Grünen-Politiker ist, wird von der ARD nicht transparent gemacht. Als „neutraler Kommentator“ verbreitet er munter Grüne Propaganda. Wie unabhängig können Kommentatoren sein, die Parteiämter ausüben?!→ Grünen-Politiker kommentiert in der ARD: Ist das noch unabhängig? | Politik | BILD.de

Allgemein

NDR-Mitarbeiter beklagen “politischen Filter”

„Business Insider“ berichtet, dass sich mutige NDR-Mitarbeiter aus dem Rundfunkhaus in Kiel an den Redaktionsausschuss des Senders gewandt haben. Das Gremium dient als interne Anlaufstelle für Beschwerden. Die Mitarbeiter beklagen, dass eine freie Berichterstattung teilweise „nicht möglich sei“ und die Führungskräfte teils wie „Pressesprecher der Ministerien“ agieren würden. Die „Berichterstattung werde teilweise verhindert und kritische Informationen heruntergespielt“, heißt es. „Autoren würden abgezogen und Beiträge in den Abnahmen massiv verändert“. Es herrsche ein „Klima der Angst“. Der NDR reagiert mit einer Stellungnahme auf die Enthüllungen: „Den Vorwurf, es gäbe einen „politischen Filter“ im Landesfunkhaus Schleswig-Holstein, weist der NDR zurück. Die Berichterstattung ist unvoreingenommen und unabhängig.“Lieber NDR: Das glaubt euch wirklich niemand mehr! Es reicht! → NDR-Redakteure werfen Senderchefs politische Einflussnahme vor – Business Insider

Allgemein

GEZ muss weg

Ausgewogene und faire Berichterstattung? Nein. Aber dafür Mega-Gehälter, Designer-Büros, Luxus-Dienstwagen und exquisite „Dienstessen“ in Privatwohnung, wie für die RBB-Intendantin Patrica Schlesinger. Alles bezahlt von den erpressten Rundfunkgebühren der deutschen Steuerzahler? Es reicht! Die GEZ muss weg!→ https://www.bild.de/…/verdacht-der-untreue…

Allgemein

AfD in Politik-Talkshows kein einziges Mal eingeladen

Politik-Talkshows von ARD und ZDF haben Millionen Zuschauer und sind bestimmende Macht in der öffentlichen Debatte. Seit der Bundestagswahl im vergangenen Jahr waren nach Recherchen der JUNGEN FREIHEIT 426mal Politiker zu Gast bei den Sendungen von Maybritt Illner, Markus Lanz, Sandra Maischberger, Anne Will oder bei „Hart aber fair“.Am häufigsten kamen dabei Politiker von CDU/CSU zu Wort. Sie waren 122mal eingeladen. Ihre Kollegen von der SPD kamen auf 119 Auftritte, Grünen-Politiker auf 86, FDP-Politiker waren 72mal zu Gast. Allein Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) kam seit September 2021 auf satte 21 Auftritte. Selbst die nur knapp durch drei gewonnene Direktmandate in den Bundestag eingezogene Linkspartei war mit 26 Politikern vertreten.Und die AfD? Nicht ein einziges Mal saßen Vertreter der Oppositionspartei in den TV-Talkshow-Studios von ARD und ZDF.Die GEZ muss weg!→ https://jungefreiheit.de/kultur/medien/2022/ard-zdf-afd/ 

Allgemein

Die Überzeugungsarbeit der AfD zahlt sich aus

84% der Deutschen wollen nicht länger einseitige Berichterstattung, verdrehte Fakten, Geldverschwendung und überteuerte Gehälter durch Zwangsgebühren finanzieren. Das deutsche Rundfunksystem ist das teuerste der Welt. Es gehört endlich grundlegend reformiert. Die Überzeugungsarbeit der AfD zahlt sich aus! → Luxus-Intendantin, Geldverschwendung, verdrehte Fakten: So kaputt sind die Öffentlich-Rechtlichen | Politik | BILD.de

Nach oben scrollen