Anti-AfD-Störer sind verfassungsfeindlich!

AfD Heidelberg Dr. Malte Kaufmann Verfassungsfeindliche Aktion der Linksradikalen

Können Sie sich noch an die von Linksradikalen gesprengte Veranstaltung im Bundestagswahlkampf erinnern? Damals sollten Maximilian #Krah und ich zum Thema „Die #CDU ist nicht die Lösung, sondern das Problem“ sprechen.
Nun, diese Aktion findet sich jetzt im #Verfassungsschutzbericht des Landes #BadenWürttemberg wieder.

+++ Verfassungsfeindlichkeit der „Antifaschistischen Initiative Heidelberg“ erneut bestätigt ++++

Im aktuellen Bericht des Landesverfassungsschutzes Baden-Württemberg wird die Verfassungsfeindlichkeit der „Antifaschistischen Initiative Heidelberg“ (AIHD / IL) zum wiederholten Male bestätigt. Explizit wird im Kapital Linksextremismus auf das Bündnis „Rassismus ist keine Alternative“ und der ihr angehörenden AIHD Bezug genommen. Eine „Störeraktion“ dieser Verfassungsfeinde gegen eine Veranstaltung der AfD in der Heidelberger Stadtbücherei wird dabei ausdrücklich erwähnt.

Zu hoffen ist, dass sich auch die Macher der Rhein-Neckar-Zeitung den Bericht des Landesverfassungsschutzes zu Gemüte führen, führt die RNZ in der Vergangenheit doch gern „Aktionen“ dieser Verfassungsfeinde im Lokalteil mit Uhrzeit und Treffpunkt auf. Dass man dies durchaus als eine Unterstützung von Linksextremisten auffassen kann, hat das Heidelberger Landgericht erst jüngst in einem Urteil gegen die RNZ bestätigt.

Seite 103
http://www.verfassungsschutz-bw.de/…/Verfassungsschutzberic…

(Text: Sven Geschinski, Pressesprecher der AfD Heidelberg)

Du magst vielleicht auch

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.